josef chladek

on photobooks and books

Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus, Englert & Schlosser, 1928, Frankfurt

 

Softcover. With an ad for "Das Neue Frankfurt" on the back of the wraps. Band 2 "Kleine Baubücher". Including an advertisement leaflet for furniture.

Das hier veröffentlichte Siedlungshaus wurde in Wien im Jahre 1924 von der Gemeinwirtschaftlichen Siedlungs- und Baustoffanstalt "Gesiba" gebaut. Es ist die Kleinsttype der Siedlung "Am Wasserturm". - Der österreichische Architekt, Möbeldesigner und Hochschullehrer Franz Schuster (1892-1972) war bis 1922 Mitarbeiter von Heinrich Tessenow in Dresden-Hellerau. Für die Eigenheimkolonie "Am Wasserturm" in Wien entwarf er selbst 190 zweigeschossige kleine Häuser im sogenannten Heimatstil, dazu auch die passenden Möbel.

Franz Schuster (* 26. Dezember 1892 in Wien; † 24. Juli 1972) war ein österreichischer Architekt und Möbeldesigner. Als sozial engagierter Architekt gehört er zu den Protagonisten des „Neuen Bauens“. 

Von 1923 bis 1925 war er Chefarchitekt des Österreichischen Verbands für Siedlungs- und Kleingartenwesen in Wien.

Stark beeinflusst durch Tessenow entwarf er 1924 zusammen mit Franz Schacherl die Schutzbund-Siedlung in Knittelfeld (Steiermark). Die Eigenheimkolonie Am Wasserturm in Wien entstand 1923–1924 im so genannten Heimatstil, mit 190 kleinen zweigeschossigen Häusern verschiedener Haustypen mit bis ins kleinste Detail durchdachten Wohnabläufen. Da er selbst in der Siedlung lebte, entwarf er auch für kleine Häuser passende Möbel. (taken from wikipedia)

Pages: 32
Place: Frankfurt
Year: 1928
Publisher: Englert & Schlosser
Size: 18 x 22 cm (approx.)







 Franz Schuster Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Franz Schuster Ein eingerichtetes Siedlungshaus

 Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Front)

Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Front)

 Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Spine)

Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Spine)

 Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Back)

Franz Schuster - Ein eingerichtetes Siedlungshaus (Back)




Sample page 1 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 1 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 2 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 2 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 3 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 3 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 4 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 4 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 5 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 5 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 6 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 6 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 7 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 7 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 8 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 8 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Sample page 9 for book  Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus

Sample page 9 for book " Franz Schuster – Ein eingerichtetes Siedlungshaus", josefchladek.com

Other books by Franz Schuster (see all)
Other books tagged Austrian (see all)
Other books tagged Neues Bauen (see all)
Other books tagged Architecture (see all)
Other books tagged Black & White (see all)
Other books by Englert & Schlosser (see all)


 

Softcover. With an ad for "Das Neue Frankfurt" on the back of the wraps. Band 2 "Kleine Baubücher". Including an advertisement leaflet for furniture.

Das hier veröffentlichte Siedlungshaus wurde in Wien im Jahre 1924 von der Gemeinwirtschaftlichen Siedlungs- und Baustoffanstalt "Gesiba" gebaut. Es ist die Kleinsttype der Siedlung "Am Wasserturm". - Der österreichische Architekt, Möbeldesigner und Hochschullehrer Franz Schuster (1892-1972) war bis 1922 Mitarbeiter von Heinrich Tessenow in Dresden-Hellerau. Für die Eigenheimkolonie "Am Wasserturm" in Wien entwarf er selbst 190 zweigeschossige kleine Häuser im sogenannten Heimatstil, dazu auch die passenden Möbel.

Franz Schuster (* 26. Dezember 1892 in Wien; † 24. Juli 1972) war ein österreichischer Architekt und Möbeldesigner. Als sozial engagierter Architekt gehört er zu den Protagonisten des „Neuen Bauens“. 

Von 1923 bis 1925 war er Chefarchitekt des Österreichischen Verbands für Siedlungs- und Kleingartenwesen in Wien.

Stark beeinflusst durch Tessenow entwarf er 1924 zusammen mit Franz Schacherl die Schutzbund-Siedlung in Knittelfeld (Steiermark). Die Eigenheimkolonie Am Wasserturm in Wien entstand 1923–1924 im so genannten Heimatstil, mit 190 kleinen zweigeschossigen Häusern verschiedener Haustypen mit bis ins kleinste Detail durchdachten Wohnabläufen. Da er selbst in der Siedlung lebte, entwarf er auch für kleine Häuser passende Möbel. (taken from wikipedia)

Pages: 32
Place: Frankfurt
Year: 1928
Publisher: Englert & Schlosser
Size: 18 x 22 cm (approx.)